Bobath-Therapie

Nach diesem Konzept werden Kinder und Erwachsene behandelt, deren Körperhaltung, Bewegung oder Bewegungsentwicklung von „normalen“ Mustern abweichen. Als Leitfaden dient die normale Entwicklung des Säuglings und des Kleinkindes. Die Eltern lernen ihr Kind im Alltag so zu halten, zu bewegen und aufzunehmen, dass seine natürlichen Bewegungsabläufe begünstigt werden. Bei Bewegungsstörungen des Erwachsenen, die vor allem durch Hirnschädigungen nach Unfall, Hirntumor oder nach Schlaganfall hervorgerufen wurden, stehen die Schulung der Gleichgewichtsreaktion und Koordination im Vordergrund.